FREIWILLIGE FEUERWEHR WELTERSBURG
                                      




Dezember 2021

Alle Jahre wieder...

 

...kurz vor Weihnachten, spendet die Seniorengruppe Salz an die Weltersburger First-Responder Gruppe. In diesem Jahr bereits zum sechsten Mail. Ursula Wörsdörfer, Leiterin der Gruppe, fand gemeinsam mit Monika Wüst den Weg ins Weltersburger Feuerwehrhaus, um den symbolischen Scheck zu übergeben. Auf dem Scheck stand die stolze Summe von 600€. Gerd Holzbach, Michael Dasbach und Marina Jung nahmen die Spende freudestrahlend entgegen. Da die Senioren-Weihnachtsfeier leider erneut ausfallen musste, wurde sich wie im letzten Jahr in der Kirche zu einem festlichen Adventsgottesdienst getroffen. Die Spendenaktion ist mittlerweile eine liebgewordene Tradition und fester Bestandteil der Senioren-Weihnachtsfeier in Salz.
Im Namen der Seniorengruppe ging ein großes Lob an die Ersthelfer, die in Notfällen schnelle Hilfe vor Ort leisten.

 


Licht und Schatten...

…liegen bekanntlich eng beieinander. So ist es auch, wenn Ende des Jahres die Geschichte des Chorgesangs in Bilkheim zu Ende geht. Vierzig Jahre trug der Gemischte Chor St. Barbara mit seinem reichhaltigen Repertoire zum Gelingen unzähliger Veranstaltungen in und um Bilkheim bei. Doch wir müssen der Realität ins Auge sehen, so der langjährige 1. Vorsitzende Karl-Heinz Mielich. Der Nachwuchs fehlt, und auch denjenigen, die schon lange Jahre dabei sind, fehlt nach dem stetig wachsenden Stress des Alltags mehr und mehr die Muße, sich für den Verein zu engagieren. So haben wir im zweiten Halbjahr schweren Herzens die Entscheidung treffen müssen, den Verein zum Jahresende aufzulösen, so Mielich weiter. Den Bilkheimer Chor trifft damit ein Schicksal, das in den letzten Jahren leider schon viele Vereine quer über das Land ereilt hat.

Die Bilkheimer haben sich aber dafür entschieden, aus diesem „Schatten“ eben auch ein „Licht“ zu machen. Der Vorstand beschloss, das Vereinsvermögen auf drei gemeinnützige bzw. kulturell tätige Vereine zu verteilen. So konnten Michael Dasbach und Florian Aichinger von der First-Responder Gruppe der Weltersburger Feuerwehr, Anfang Dezember 3.000€ aus den Händen von Karl-Heinz Mielich und Anja Tatarinowitsch entgegennehmen. Der Rest des Geldes geht an die Jugendfeuerwehr Bilkheim sowie einen kulturell tätigen Verein aus dem Ahrtal. Die Weltersburger Ersthelfer, die ihre Arbeit zu einhundert Prozent aus Spendengeldern finanzieren, nahmen die Spende mit Freude und Dankbarkeit entgegen.  

                    Foto: Sascha Ditscher

September 2021


FRG erhält 500€ aus dem Spendenprogramm evm-Ehrensache


Anfang September durfte die First-Responder Gruppe (FRG) der Weltersburger Feuerwehr in Herschbach 500€ aus dem  Spendenprogramm "evm-Ehrensache" entgegennehmen. Insgesamt 2.000€ schüttete das lokale Energie- und Dienstleistungsunternehmen evm an diesem Tag über 4 Vereine aus. Neben den Weltersburgern durften sich auch der Herschbacher Sportverein HSV 1921 e.V., die Spielvereinigung Steinefrenz/Weroth so wie der Kirchenchor Dreikirchen über je 500€ freuen. Das die FRG aus Weltersburg, als Verein außerhalb der Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod unter den Spendenempfängern ist, sei zwar ungewöhnlich, so Klaus Lütkefedder, dem als VG-Bürgermeister die Verteilung der Gelder obliegt, es wäre ihm aber wichtig, den ehrenamtlichen Helfer aus der Nachbargemeinde auf diesem Weg für ihren Einsatz auf dem Gebiet der VG Wallmerod zu danken. Die Weltersburger Gruppe betreut neben 4 Ortschaften im Südosten der VG Westerburg auch die drei Ortschaften Salz, Herschbach und Bilkheim im Nordosten der VG Wallmerod.    

August 2021

Sportverein Herschbach spendet zu 100-jährigen Jubiläum

Der Herschbacher SV 1921 e.V. feierte im August 2021 sein 100-jähriges Bestehen. Auch wenn Corona dem HSV einen gehörigen Strich durch das Jubiläumsjahr gemacht hatte, fand am 19. August ein Benefizspiel der AH-Herschbach, verstärkt durch Spieler von Nachbarvereinen, gegen die LOTTO-elf statt. Diese Mannschaft, trainiert von Hans-Peter Briegel, der "Walz aus der Pfalz", besteht aus ehemaligen Bundesligastars wie Stephan Engels, Weltmeister Guido Buchwald, Dariusz Wosz oder U21-Nationalspieler Stefan Kuntz. 

Trotz des hochkarätigen Aufgebots der Lotto-elf war es zu jeder Zeit ein Spiel auf Augenhöhe, und die Herschbacher Kicker konnten den Profis am Ende ein respektables 6:4 abringen. 

Im Mittelpunkt der LOTTO-elf-Spiele steht aber immer der Benefizgedanke, so auch in Herschbach. In der Halbzeitpause des Spiels konnte der Vorstand des HSV, unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Aloisius Kegler, einen Spendenscheck über 20.000€ präsentieren, der auf vier gemeinnützige Organisationen verteilt wird. Die First-Responder Gruppe der FF Weltersburg, als eine der vier bedachten Organisationen, möchte sich noch einmal ganz herzlich für die überwältigende Spendenbereitschaft bedanken.

 






Dezember 2020


Seniorengruppe aus Salz spendet auch in 2020

 

Kurz vor Weihnachten durften Gerd Holzbach und Maike Dasbach bereits zum fünften Mal eine Spende der Seniorengruppe Salz entgegennehmen. Ursula Wörsdörfer, Leiterin der Gruppe, und Monika Wüst übergaben einen Scheck mit der stolzen Summe von 580€. Holzbach und Dasbach freuten sich diesmal besonders, hatten sie in diesem Jahr doch gar nicht mit einer Spende gerechnet. Da die Seniorennachmittage und auch die Weihnachtsfeier in diesem Jahr nicht stattfinden konnten, hatte Ursula Wörsdörfer eine Idee. Es wurde zu einem Advent-Gottesdienst eingeladen und Präsente wurden vor die Haustür gebracht. Die Spendendose war immer dabei und die Bereitschaft zu spenden war groß. Die liebgewordene Tradition sollte nicht unterbrochen werden. Im Namen der Seniorengruppe ging ein großes Lob an die Ersthelfer, die in Notfällen schnelle Hilfe vor Ort leisten und Menschenleben retten. 

November 2020


Gymnastikverein-Verein Salz e.V. spendet  


Die Corona-Pandemie sorgt natürlich auch beim Gymnastikverein Salz seit Monaten für den Ausfall sämtlicher Vereinsaktivitäten. 

Der Vorstand hat nun zum Jahresende beschlossen, an Stelle der sonst üblichen "kleinen Aufmerksamkeit" für die Vereinsmitglieder, eine Geldspende i.H.v. 150,00€ an die Weltersburger First-Responder Gruppe zur überreichen.


Das Foto zeigt (v.l.) Brigitte Jung, Ute Gros, Anastasia Dermenis-Hofmann, Michael Dasbach und Gerd Holzbach bei der Spendenübergabe.

  



Januar 2020


Friseursalonsalon Kerstin Duda-Kretz (Salz) spendet  


Friseurmeisterin Kerstin Duda Kretz stellt in der Adventszeit in ihrem Salon regelmäßig eine Spendendose auf, deren Inhalt einem guten Zweck zugute kommt. Ende Januar '20 überreichte sie nun den Inhalt, aus eigener Tasche aufgestockt auf einen stolzen Betrag von 405€, an die First Responder-Gruppe der Weltersburger Feuerwehr. 

Vielen Dank an Kerstin und ihre spendablen Kunden(Innen)!!!

Dezember 2019


Salzer "Wiederholungstäter" spenden


Kurz vor Weihnachten durften Gerd Holzbach und Michael Dasbach zum wiederholten Male eine Spende der Seniorengruppe Salz entgegennehmen. Ursula Wörsdörfer, Leiterin der Gruppe, fand gemeinsam mit Kassiererin Margret Sehner bereits zum vierten Mal den Weg ins Weltersburger Feuerwehrhaus, von wo aus die First-Responder Gruppe der Weltersburger Wehr ihre Einsätze bestreitet. Auf dem Scheck stand die schöne Zahl von 333€, worüber sich Holzbach und Dasbach sehr freuten. Insgesamt haben die Salzer Senioren die Ersthelfergruppe seit ihrer Gründung Ende 2014 nun schon mit über 1.100€ unterstützt.



Dezember 2019


Julia Borbonus (die STRAUSS-Wirtschaft) und Jagdpächter Ingo Janowitz überreichen eine Spende


Die Strauss Wirtschaft von Julia Borbonus veranstaltete Ende November '19 einen Adventsmarkt, bei dem neben allerlei dekorativen Sachen auch wärmender Glühwein und etwas gegen den kleinen Hunger angeboten wurde. Jagdpächter Ingo Janowitz hatte sich sofort bereit erklärt, Wildbratwurst aus dem Guckheimer Jagdrevier frisch auf dem Grill zuzubereiten. Den Erlös aus dem Glühwein- und Wildwurstverkauf, in Höhe von 760€, spendeten die Beiden Anfang Dezember der First-Responder Gruppe Weltersburg.

Dezember 2018

Benefizkonzert in der altehrwürdigen Kirche St. Adelphus in Salz

Das erste gemeinsames Weihnachts-Benefiz-Konzert von Kirchenchor und Musikverein Salz, am 23.12.2018, war ein voller Erfolg. Am Ende konnte eine Spende von 2.000€ an die First-Responder Gruppe der Feuerwehr Weltersburg übergeben werden.

Kompletter Bericht auf Liebfrauen-Westerburg.de



Dezember 2018

Guckheimer Frauengemeinschaft spendet

Anlässlich ihrer Weihnachtsfeier haben die Guckheimer Frauen Anfang Dezember in ihren Reihen den stattlichen Betrag von 430€ für die First-Responder Gruppe der Weltersburger Feuerwehr gesammelt.   

„Die Spende war uns wichtig“, so die Vorsitzende Bärbel Nass, die gemeinsam mit der Kassiererin Ursula Menges zur Spendenübergabe nach Weltersburg gekommen war. „Ihr seid in diesem Jahr schließlich ganz schön oft in Guckheim gewesen“. Gerd Holzbach, Wehrführer der Weltersburger Wehr und stellv. Leiter der First-Responder Gruppe konnte diesen Eindruck nur bestätigen. Guckheim ist, gemessen an der Einwohnerzahl, der größte der 5 Orte im Ausrückebreich der Gruppe, und sorgte im Jahr 2018 alleine für ein Drittel aller Einsätze.

So nahmen die anwesenden Ersthelfer die Spende dankend entgegen, und nach einem Foto waren sich alle einig, dass es nicht schlimm wäre, wenn man sich im neuen Jahr nicht ganz so häufig sieht, was natürlich rein dienstlich gemeint war.  

(Foto & Textvorlage: Ulrike Preis)

Kompletten Bericht auf www.waeller-journal.de lesen

Oktober 2018

Willmenroder spenden an die First-Responder Gruppe

Eine kleine Abordnung des Karnevals-Clubs Willmenrod (KCW) besuchte gemeinsam mit dem Organisationsteam der Kinder-Basare die First-Responder Gruppe (FRG) der Freiwilligen Feuerwehr Weltersburg. Im Gepäck hatten sie zwei Spendenschecks, die für den guten Zweck bestimmt waren. Frank Jung, Sitzungspräsident des KCW Willmenrod, der in Begleitung von Bettina van Helden gekommen war, gab den anwesenden Mitglieder der First-Responder-Gruppe, einen kurzen Abriss über die Veranstaltungen, aus deren Erlös sich die Spendensummer zusammensetzt. 

„Spontan überreichte uns eben noch ein Anwohner einen 20 Euro-Schein, so dass wir heute mit insgesamt 820 Euro zur First-Responder-Gruppe nach Weltersburg kommen konnten“, berichtete Frank Jung.

November 2017

Eintracht Guckheim spendet an First-Responder Gruppe

"Unser Verein ist gesund, und wenn es einem selbst gut geht, kann man auch etwas gutes tun" so die bemerkenswerte Einstellung des Vorstands der Eintracht Guckheim. Und so nutzen die Guckheimer Sportler das diesjährige Oktoberfest um die Weltersburger Ersthelfer zu unterstützen. Die Eintrittsgelder, zusammen mit dem Inhalt der Spendenbox und einer großzügigen Aufstockung aus der Vereinskasse brachten eine stolze Summe zusammen. 

Diese wurde am 19. November in der Halbzeitpause des Spitzenspiels der SG Guckheim/Kölbingen I gegen die SG Kirburg an die Weltersburger übergeben. Und so gab es an diesem ansonsten grauen Novembernachmittag zwei strahlende Gewinner. Die Guckheimer Fußballer, die das Spiel 4:1 gewannen, so wie die Weltersburger Ersthelfer und alle Mitbürger, denen mit diesem Geld geholfen werden kann. 

 



Januar 2017

Salzer Senioren sammeln für Weltersburger Ersthelfer

Auch wenn das neue Jahr schon längst begonnen hat, wartete auf die Ersthelfergruppe der Weltersburger Feuerwehr Mitte Januar noch eine Adventsüberraschung. Ursula Wörsdörfer (2.v.r.), Leiterin der Seniorengruppe Ü60 aus Salz, überbrachte gemeinsam mit Margret Sehner (1.v.r.) einen Spendenscheck in Höhe von 200€. Die Salzer Seniorengruppe, zu der ‚historisch gewachsen‘ auch ein paar Senioren aus Guckheim gehören, trifft sich neun- bis zehnmal im Jahr zu gemeinsamen Nachmittagen, zwei Ausflügen und einer Weihnachtsfeier so Ursula Wörsdörfer. Im Rahmen eben dieser Weihnachtsfeier hatte sie den Anwesenden von der Ersthelfergruppe erzählt und eine Spendendose aufgestellt.  Als Ergebnis dieser Aktion, über die sich die Weltersburger sehr freuten, konnte nun der Spendenscheck überreicht werden.

v.l. Marina Jung, Gerd Holzbach, Michael Dasbach, Ursula Wörsdörfer, Margret Sehner

Dezember 2016

Salzer Ortsvereine übergeben eine Spende

Eine Spende in Höhe von 500 Euro übergaben die Salzer Ortsvereine, bestehend aus Angelsportverein, Frauengemeinschaft, Gymnastikverein, Kirchenchor, Kolpingfamilie, Musikverein und Sportverein, im Rahmen des diesjährigen Salzer Weihnachtsmarktes an die First-Responder-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Weltersburg.  Bislang hatte die Gruppe im Jahr 2016 bereits 19 Einsätze alleine in Salz. Die Vorstände der Salzer Ortsvereine beschlossen im Vorfeld einstimmig, die Notfallgruppe   aus dem Nachbarort finanziell zu unterstützen. Die First-Responder Gruppe ist privat finanziert und kommt ohne öffentliche Zuschüsse aus. (Textvorlage: Tobias Seil, Salz)



Oktober 2016

Stellvertretend für die First-Responder Gruppe der FF Weltersburg, die zur Spendenübergabe zahlreich erschienen war nahmen Michael Dasbach (Vorsitzender) und Gerd Holzbach (Wehrführer) die Spende dankend entgegen. "Ihr schafft es seit 30 Jahren hier der Region einen riesen Spaß zu bereiten",  lobte Dasbach das tolle Event, das jedes Jahr ein Publikumsmagnet ist. Die Gruppe besteht derzeit aus 14 medizinisch, rettungs- oder sanitätsdienstlich ausgebildeten Helfern. In lebensbedrohlichen Situation in der Region überbrücken sie den Zeitraum bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zum Einsatz kommen sie in Girkenroth, Guckheim, Salz, Willmenrod und Weltersburg, wo sie auch beheimatet sind.

(Text und Foto: Ulrike Preis)